Schulungen gegen sexualisierte Gewalt

Schulungen gegen sexualisierte Gewalt

Seit Januar 2021 gilt in der Evangelischen Kirche im Rheinland auf Grund des Kirchengesetzes zum Schutz gegen sexualisierte Gewalt eine Schulungsverpflichtung von allen haupt-, ehren- und nebenamtlichen Mitarbeiter*innen der Ev. Kirche. Je nach Aufgabe sieht die Evangelische Kirche im Rheinland drei Arten von Schulungen vor.

Die Basis-Schulungen richten sich an alle haupt-, ehren- und nebenamtlichen Mitarbeiter*innen. Die Landeskirche empfiehlt diese Schulungen für nahe zu alle Bereiche von haupt- und ehrenamtlichen Engagement. Presbyterinnen, Presbyter, sowie Mitglieder eines Leitungsgremiums sollen zusätzlich eine Leitungsschulung besuchen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit sind verpflichtet an einer Intensivschulung teilnehmen.

In der Melanchthon-Akademie bieten wir für ehren- und nebenamtlich Mitarbeitende des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region regelmäßige Basis-Schulungen mit unseren Dozent*innen Angelika Spilker Jacobs und Oliver Fina, sowie Leitungsschulungen mit dem Leiter der Ev. Beratungsstelle Marcel Thelen an. Als Haupt- oder nebenamtliche Mitarbeiter*in gelten Menschen mit Honorar- oder Arbeitsverträgen. Über die Zuordnung als ehrenamtliche*r Mitarbeiter*in entscheidet jeweilige Kirchengemeinde/Organisation. Bitte beachten Sie die Handreichungen der Landeskirche.

Die Termine entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm, bzw. mit einem Klick auf den Namen der Dozent*innen oder der folgenden Liste.


07.12.22     16-20 Uhr (Online-Seminar) Anmeldung
 

Basis-Schulungen für Fachkräfte im sozialen Bereich
 

Leitungsschulungen 2022

30.11.22     18-20 Uhr Anmeldung

 

 

Weitere Termine folgen

Wenn Sie sich für eine Intensiv-Schulung interessieren, wenden Sie sich bitte an die Ev. Beratungsstellen. Für alle weiteren Fragen steht ihnen Studienleiterin Daniela Krause-Wack zur Verfügung.