Zwischen Himmel und Erde

Akademie des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region

Aktuelles aus der Akademie

In tiefer Trauer mit den Opfern des Anschlags von Halle

Am höchsten jüdischen Feiertag, dem Jom Kippur, ist die Synagoge von Halle Opfer eines offenbar gezielten Angriffs auf menschliches Leben geworden. Was für eine infame, verabscheuungswürdige Tat! Unser tiefes Mitgefühl gilt den Opfern, ihren Angehörigen und allen Verletzten. Vor wenigen Wochen haben wir in Köln den 60ten Jahrestag der Wiedereinweihung der Kölner Synagoge begangen und uns über die große Gastfreundschaft gefreut. Zugleich bestimmen die große Sorge um den gegenwärtigen Antisemitismus in Deutschland die Gespräche. Als Melanchthon-Akademie unterstreichen wir, dass Antisemitismus keinen Platz in unserer Kirche hat, in unserer Gesellschaft haben darf und wir alles dafür tun müssen, diesem menschenfeindlichen Hass in der Wurzel konsequent entgegen zu treten und dem sicheren Leben von Jüdinnen und Juden in unserem Land alle nötige Aufmerksamkeit und Sorge entgegen zu bringen. Wir sind allen jüdischen Menschen in Halle, in Köln und überall gerade in diesen Stunden im Gebet und in der Trauer eng verbunden.

ZukunftsWerkstatt für Initiativen. Mit Erfahrungswissen aktiv werden.

EFI, Erfahrungswissen für Initiativen, ist eine Fortbildung für die Zeit nach dem Berufsleben. Die Lebensphase Alter kann die längste Phase unseres Lebens sein. Es macht also Sinn, sich darum zu kümmern, sie zu gestalten. Ein Anfang kann die EFI-ZukunftsWerkstatt für Initiativen sein. Wer sich gesellschaftlich engagieren und kreative Ideen gemeinsam mit anderen umsetzen will, ist herzlich willkommen.

Berliner Realismus – Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix.

Ausstellungsführung im Käthe Kollwitz-Museum. Die Ausstellung beleuchtet das Spektrum der Berliner Kunstszene zwischen den1890er und den 1930er Jahren und zeigt mit Werken von Käthe Kollwitz, Otto Dix, Georges Grosz, Otto Nagel und anderen ein beeindruckendes Kaleidoskop sozialkritischer Kunst in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung.

Die Melanchthon-Akademie in Köln

Die Melanchthon-Akademie wird – nachdem im Jahr 1933 schon einmal in Köln eine evangelische Stadtakademie für ein Jahr im Rahmen der Bewegung der Deutschen Christen besteht – am 1. Oktober 1962 als Melanchthon-Werk gegründet und erhält am 21.11. den endgültigen Namen „Melanchthon-Akademie“. Sie ist die Stadtakademie der vier Kölner Kirchenkreise und das Bildungswerk für die evangelischen Kirchen-Gemeinden in Köln und Region.

Die Melanchthon-Akademie ist eine anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung im Sinne des Weiterbildungsgesetzes in NRW und mit 15 weiteren Bildungseinrichtungen engagiertes Mitglied im Arbeitskreis Weiterbildung Köln. Mehr zur Akademie finden Sie hier.