Zwischen Himmel und Erde

Akademie des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region

Aktuelles aus der Akademie

Webinar zu Grundlagen und Tipps zur nachhaltigen Nutzung digitaler Medien

Energieumsatz und Materialverbrauch - z.B. von seltenen Metallen - bestimmen unseren ökologischen Fußabdruck bei der Nutzung von Smartphones und Computern. Welche Faktoren sind wie stark zu gewichten? Was können wir als Anwender/innen tun, um nachhaltiger zu leben? Das Webinar führt in die Grundlagen ökologischer Digitalität ein und gibt praktische Hinweise für den täglichen Gebrauch. Erforderlich ist ein stabiler Internetzugang mit Webcam.

Bürger*innenbeteiligung - Wie lokale Akteure Politik effektiv mitgestalten

wischen Aachen, Görlitz, Flensburg und Füssen hat sich in den letzten Jahren eine partizipatorische Revolution vollzogen, die große Chancen zur Stärkung der lokalen Demokratie mit sich bringt. Egal, ob als Wut- oder Mutbürger*in, entscheidend ist, dass Bürger*innen vor Ort ihre Kompetenzen und ihr Engagement einbringen und sich mit Hilfe eines gut gefüllten Methodenkoffers effektiv an Stadt- oder Stadtteilentwicklung beteiligen. Der Vortrag des Politologen Martin Rüttgers zeigt auf, welche Kommunen in Deutschland bereits gute Erfahrungen in der Bürger*innenbeteiligung gemacht haben, welche Methoden sie dabei einsetzen und wie sie versuchen, Partizipation mit Hilfe von Qualitätsstandards langfristig zu verstetigen.

Afghanistan - ein Land im Dauerkonflikt

In Afghanistan herrschen seit über 40 Jahren Krieg mit wechselnden Allianzen und Fronten: 1979 begann mit dem Einmarsch der roten Armee ein Krieg gegen die Besatzer, nach dem 11. September 2001 zogen die USA und ihre engsten Verbündeten in das Land, um die Taliban, al-Quaida und den IS zu bekämpfen. Auch wenn zwischenzeitlich Wahlen zu den Präsidialrepubliken unter Karsai und Ghani durchgeführt werden konnten, standen das Land und die Verantwortlichen stets unter Manipulations- und Korruptionsverdacht. 2004 kehrten schließlich die Taliban zurück und lassen seitdem das Land nicht zur Ruhe kommen. Vortrag und Diskussion.

Die Melanchthon-Akademie in Köln

Die Melanchthon-Akademie wird – nachdem im Jahr 1933 schon einmal in Köln eine evangelische Stadtakademie für ein Jahr im Rahmen der Bewegung der Deutschen Christen besteht – am 1. Oktober 1962 als Melanchthon-Werk gegründet und erhält am 21.11. den endgültigen Namen „Melanchthon-Akademie“. Sie ist die Stadtakademie der vier Kölner Kirchenkreise und das Bildungswerk für die evangelischen Kirchen-Gemeinden in Köln und Region.

Die Melanchthon-Akademie ist eine anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung im Sinne des Weiterbildungsgesetzes in NRW und mit 15 weiteren Bildungseinrichtungen engagiertes Mitglied im Arbeitskreis Weiterbildung Köln. Mehr zur Akademie finden Sie hier.