Programm

Intensivschulung gegen sexualisierte Gewalt

Für Mitarbeiter:innen im intensiven Kontakt mit Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen

Sexualisierte Gewalt geschieht jeden Tag und verletzt bewusst gesellschaftliche Normen und Regeln sowie fachliche Standards. Sexualisierte Gewalt basiert auf dem Missbrauch von Macht und Machtpositionen, sie verletzt die seelische und körperliche Integrität von Einzelnen. Im Rahmen des Kirchengesetzes der Evangelischen Kirche im Rheinland ist jede:r haupt-, ehren oder nebenamtliche Mitarbeiter:in zur Teilnahme an einer Intensivschulung verpflichtet der:die intensiven Kontakt mit Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen hat. Im Rahmen der Schulung findet eine Sensibilisierung für die Thematik statt, Interventionsabläufe, Schutzkonzepte und sexualpädagogische Konzepte werden erläutert.

Susanne Hucklenbroich-Ley

Do, 08.08. 09-16.30 (8 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. 0242BR

Haus der Ev. Kirche, Kartäusergasse 9-11

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht