Nachhaltig leben

Digitaler Öko-Stammtisch

Für Engagierte in rheinischen Kirchengemeinden

Immer am letzten Mittwoch im Monat findet der digitale Öko-Stammtisch statt. Eine Stunde am späten Vormittag können sich Engagierte aus Kirchengemeinden rund um Nachhaltigkeitsideen in der Kirche austauschen. Der Stammtisch wird moderiert, ist aber thematisch offen.
 
Zu Beginn wird jedes Mal ein konkretes Praxisbeispiel vorgestellt. Danach können Ideen und Informationen ausgetauscht werden. Auch Erfahrungen über Gelungenes und Schwieriges in der Gemeinde haben hier ihren Platz.
 
Praxisbeispiel am 24. Februar: Klimaschutz durch Aufforstungsprojekte im Kirchenwald (Christoph Diefenbacher, Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen). Wenn wir heute im Wald spazieren gehen, können wir die Folgen des Klimawandels ganz deutlich erkennen. In Rheinlandpfalz zum Beispiel weisen mittlerweile ca. 84% der Waldbäume massive Schäden auf und ganze Waldgebiete sind bereits zerstört. Auch unser Kirchenwald ist von dieser Entwicklung betroffen. Durch Aufforstungsprojekte können Kirchengemeinden einen öffentlich wirksamen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Denn der Erhalt von gesunden Wäldern spielt eine wichtige Rolle für den Klimaschutz.
 
Eine Kooperation des Klimamanagements der EKiR, der Evangelischen Akademie im Rheinland, der Melanchthon-Akademie und des Nachhaltigkeitsmanagements im Landeskirchenamt. - Einzelteilnahme möglich.
 

Mi, 24.02., 11-12h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. N132b

Online-Seminar

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht