Bildungsurlaub, Studienreisen

Schreiben als Lebenskompass in Beruf und Alltag

Fokussieren mit Biografiearbeit

Dieser Bildungsurlaub stellt den Menschen - also Sie in den Mittelpunkt. Durch schriftliche Reflexion erkunden wir unsere Lebensgeschichte, um den roten Faden unseres Daseins zu entdecken. Warum ist das relevant? Die Erfahrungen, die wir im Verlauf unseres Lebens sammeln, hinterlassen nicht nur persönliche Spuren, sondern beeinflussen auch unsere berufliche Entwicklung. Prägungen und Verletzungen aus vergangenen Zeiten können oft unser Verhalten im Alltag bestimmen und uns von unseren eigentlichen Zielen abbringen. Dies führt oft zu einer Einschränkung unserer Handlungsfreiheit, chronischem Stress und einer geringeren Resilienz in Alltag und Beruf. Nicht selten fühlen wir uns unverstanden oder festgefahren in unseren Rollen.
Wir werden lernen loszulassen und inneren Frieden mit uns selbst und der Welt zu schließen. Wir werden systematisch unsere Erinnerungen aufgreifen und lernen, ihre Bedeutung für unser gegenwärtiges Leben zu entschlüsseln. Das ist der Schatz, der uns neue Ziele definieren lässt, sozial kompetent hält und wir spüren können, wer wir wirklich sind.
Das Seminar hat einen hohen Selbsterfahrungswert, der uns offenbart, wie die Dinge wirklich liegen und wir in die Lage versetzt werden, unser Leben mit neuen Vorzeichen zu gestalten.
Das Ziel ist, sich anzunehmen und den persönlichen und beruflichen Weg für ein glückliches Leben zu ebnen.

Claudia Satory

Mo-Fr, 08.07.-12.07. Mo 10-16h, Di-Do 9.30-16, Fr 9.30-15 (5 TT / 31 UStd)

Dieser Kurs kostet 250,00€.
Nr. U351BR

Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9

Melanchthon-Akademie

Hier können Sie alle erforderlichen Unterlagen (Seminarbeschreibung und -programm, Mitteilung für den Arbeitgeber, Anmeldebogen) herunterladen. Weitere Informationen unter Telefon 0221 931803-0.

Der Kurs/die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Unter der Tel-Nr. 0221-931803-0 können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

hinzufügen
zurück zur Übersicht